Martina Loch
 
Start Gestalttherapie Esalen-Massage Heilsames Singen Termine Galerie Portrait Kontakt Datenschutz Impressum
 
 
„Ich bin Stimme, ich bin Klang,
bin mein Tanzen, bin mein Gang,
bin dabei, singe mich frei,
ich bin dabei.“Dr. Karl Adamek
„Wenn einer aus der Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt...“Yehudi Menuhin

Jeder Körper ist ein eigenes Instrument. Durch das Meridian-Mantren-Singen oder Heilsame Singen kannst du auf besondere Weise Deine eigenen Lebensressourcen aktivieren, die Lebensfreude entfachen und auch Deine Selbstheilungskräfte stärken.

Singen hat Einfluss auf unsere psychische, physische, geistige und soziale Gesundheit. Es wirkt als „Gesundheitserreger“ und „Lebenselixier“
Singen ist die Sprache des Herzens und der Emotionen. Singen erzeugt in uns Mut.

„Musik ist Gymnastik für die Seele.“Goethe

Dieses Singen richtet sich an alle, die Lust an Ihrer Stimme haben oder diese entwickeln möchten. Hier geht es um ein „einfaches“ Singen als Selbstausdruck und Selbstbegegnung und Spaß an der Freude. Weniger um Leistung und Perfektionismus. Es gibt keine falschen Töne - nur Variationen.

„Wer eine Stimme zum Sprechen hat, hat somit auch eine Stimme zum Singen“.Dr. Karl Adamek

Dr. Karl Adamek hat die Methode des Meridian-Singens (näheres dazu siehe unter www.Il-Canto-del-mondo.de) zusammen mit Carina Eckes entwickelt. Meridiane sind Energiebahnen, denen ein Organ oder Organsystem zugeordnet ist und die wie ein Netz durch unseren gesamten Körper verlaufen. In der chinesischen Heilkunst unterscheidet man 12paarig zusammengehörende Hauptmeridiane. Das Heilsame Singen ist eine Möglichkeit, die Energie der Meridiane und damit auch der Organe über das Mantren-Singen wieder ins Fließen zu bringen.

Lungenmeridian-Mantra
“Bin zu allem bereit,
was die Seele befreit,
trage Freude und Leid,
durch die Zeit, atme tief
und mein Herz wird weit.“Dr. Karl Adamek

Indem wir alles, was beim Singen geschieht, absichtsvoll absichtslos wahrnehmen, schaffen wir Raum, dass der Organismus nach dem universellen Prinzip der Selbstorganisation seine Energien zur Mitte hin in den Bereich der optimalen Funktionsfähigkeit ausgleichen kann.

Singend wird im Gehirn verstärkt ein ganzer Cocktail von „Glückshormonen“ freigesetzt, wodurch alle Hirnfunktionen positiv beeinflusst werden. Auch wird das Einfühlungsvermögen gefördert.

„Das Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen,
denn sie ist die natürlichste und einfachste Weise,
in der wir ungeteilt da sind und uns ganz mitteilen können -
mit all unseren Erfahrungen, Empfindungen und Hoffnungen.“Yehudi Menuhin

Möchten Sie Ihren eigenen Seminarteilnehmern oder auch Freunden, Kollegen und Ihrer Familie eine besondere Atmosphäre bieten? Eine Stimmung, in der Sie miteinander in Kontakt kommen... durch das Gefühl der gemeinsamen Harmonie, Zusammengehörigkeit und Freude? Dann können Sie mich gerne auch dafür buchen.